Freitag, 19. Oktober 2007

Testdreh fürs Erdbeben

Im Höhepunkt der Story legt ER Quake (Erdbeben) und es fängt an zu wackeln. In meinen kühnsten Träumen hatte ich mir immer vorgestellt, dass dann alles zusammenfällt. In der Realität hatte ich eher mit sehr nahen Einstellungen auf klirrende Gläser, einen wackelnden Tisch usw. gerechnet und eventuell mit einem Grollen im Ton unterstützt.

Wir haben dann alles mögliche durchgeredet (Bretter auf Bettfedern, eine Erdbebenbühne vom Schauspielhaus, einfach per Hand wackeln, Kamera macht das Erdbeben...) Fabian, Sebastian und Christine haben dann angefangen zu experimentieren, wie man es am authentischsten hinbekäme. Das hier ist ein Video mit dem Bohrer unter dem Tisch...

video

Es war im Endeffekt extrem cool, das Erdbeben zu machen. Ca. 5 Leute rüttelten damit das Bild runterfällt, die Pflanze wackelt und das Regal, dann Fabian unter dem Tisch, der die Buchstaben hochfliegen lässt, Venus, der erstickt und Valerie, die einen Anfall bekommt... aber das gibt es erst im Film zu sehen.

Keine Kommentare: